Logo Cordewener GmbH
  • Wir sind für Sie da: 
  • 0211 - 32 28 67

Velbert macht Pause

Beachten Sie, dass unser Store in Velbert wie folgt geschlossen hat:

Währenddessen sind wir in unseren anderen Stores gerne für Sie da.

Ihr Schuh Ihr Stil

Ihr individueller Maßschuh von Cordewener Ortho vereint Gesundheit, Komfort und modischen Stil. Mittels exakter Analysetechnik nehmen wir Ihren Fuß unter die Lupe und fertigen passende Schuhe abgestimmt auf Ihre Anforderungen und Beschwerden.

Wir von Cordewener finden: Jeder sollte einen tollen Schuh nach seinen Wünschen tragen, unabhängig von Fußfehlstellungen und anderen Indikationen. Ob sportlich, elegant, oder klassisch - generationsübergreifende Handwerkskunst und unendliche Designmöglichkeiten lassen uns auch Ihren wirksamen Traumschuh fertigen.

Maßgefertigter Herrenschuh
Schuhform und Werkzeuge für die Schuhanfertigung

Hinweis zu unseren Maßschuhen

Sollte zu der eigentlichen Indikation die Erkrankung Diabetes Mellitus vorliegen, so arbeiten wir bei der Fertigung Ihrer individuellen Schuhe nach Maß eine Diabetesausstattung mit ein. Sprechen Sie dies einfach mit Ihrem Arzt ab und kommen Sie mit entsprechendem Rezept in einem Cordewener Store in Ihrer Nähe vorbei.

Krankheitsbilder & Therapie

Fußdeformitäten

Plattfuß

Krankheitsbild

Der Plattfuß kann angeboren sein oder sich über die Jahre bilden. Dabei verlagert sich die Ferse nach außen und der Knöchel fällt nach innen ab. Dadurch senkt sich der mittlerer Fußbereich und der Ballen verbreitet sich. Der Fußabdruck eines gesunden Fußes hat eine geschwungene L-Form, der Plattfuß hinterlässt im Gegenzug einen großflächigen Abdruck mit fast gerader Fußinnenseite. Überbelastung im Sport und Übergewicht tragen zur Verstärkung des Krankheitsbildes bei.

Behandlung

Durch die konservative Therapie mit Cordewener Maßschuhen lässt sich der Plattfuß gut behandeln. Das Fußlängsgewölbe und die Bänder am oberen Sprunggelenk werden gestützt und das Fersenbein aufgerichtet.

Spitzfuß

Krankheitsbild

Der Spitzfuß zeichnet sich durch den Hochstand der Ferse und die dauerhafte Beugung im Sprunggelenk aus. Diese Fußdeformität kann angeboren oder erworben sein und sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten. Der Fuß verharrt in dieser Position und die Ferse bzw. die gesamte Fußsohle kann beim Gehen nicht mehr auf den Boden aufgesetzt werden – ähnlich dem Laufen auf Zehenspitzen.

Behandlung

Unsere Schuhe nach Maß werden individuell auf die jeweiligen Beschwerden angepasst. Der lateral ausgestellte Absatz und die eingearbeitete Erhöhung sorgen für optimalen Höhenausgleich. Der Fuß wird beim Abrollen unterstützt und die Last, die auf den Zehen liegt, reduziert.

Klumpfuß

Krankheitsbild

Beim Klumpfuß berührt lediglich die Außenkante des Fußes den Boden. Die Fußinnensohlen sind angehoben und zueinander gedreht. Die Zehen folgen der Fußsohle und ziehen sich nach innen ein. Es handelt sich um die häufigste angeborene Fußdeformität und betrifft überwiegend Jungen.

Behandlung

Zur Korrektur dieser Fußdeformität im Kindesalter fertigen wir passende Schuhe nach Maß zugeschnitten auf die Beschwerden und individuellen Anforderungen des Betroffenen. Durch die Verstärkung des Absatzes und Knöchels wird der Fuß stabilisiert und das natürliche Abrollen gefördert.

Hohlfuß

Krankheitsbild

Beim Hohlfuß ist das Längsgewölbe des Fußes stark überhöht und der Fuß nimmt eine angewinkelte Form ein. Die Ferse und der Vorfuß tragen nahezu das gesamte Körpergewicht, weshalb dort extreme Überbelastungen und Schmerzen auftreten. Auch das Sprunggelenk und die Bänder werden stark beansprucht. Oftmals leiden Betroffene unter Umknick-Traumen, da die Ferse häufig nach innen fällt.

Behandlung

Die eingearbeitete notwendige Erhöhung unserer Maßschuhe gleicht die Verformung des Längsgewölbes ideal aus. Der ausgestellte Absatz und die Polsterung der seitlichen Fersenkappe optimiert die Fersenstellung und lindert die Beschwerden.

Gelenkstörungen

Arthrose

Krankheitsbild

Hierbei handelt es sich um einen Gelenkverschleiß, der aufgrund von Alter oder Verletzung verursacht wird. Im Zuge dieser Erkrankung kommt es zur Rückbildung des Knorpels. Dieser schützt unsere Gelenke und dämpft Stöße ab - ist er nicht mehr vorhanden, reiben die Knochen aneinander, was zur Gelenkabnutzung führt, beispielsweise im oberen oder unteren Sprunggelenk, und eine Verformung zur Folge haben kann.

Behandlung

Cordewener Maßschuhe bieten den Füßen ausreichend Raum und sorgen dank der Längs- und Quergewölbestützen und speziellen Polsterungen für die richtige Belastung. Druckstellen an Ferse und im Vorfußbereich werden entlastet und die Abrollbewegung geführt.

Arthrodese

Krankheitsbild

Arthrodese bezeichnet die Versteifung eines Gelenkes, beispielsweise des oberen oder unteren Sprunggelenkes. Diese kann operativ hervorgerufen werden, welches meist zur Behandlung eines fortgeschrittenem Gelenkverschleißes durchgeführt wird, oder erworben sein. Das Abrollen ist erschwert und die Mobilität immens eingeschränkt.

Behandlung

Die Cordewener Maßschuhe zur Behandlung von USG und OSG Arthrodese bieten dem Fuß durch die eingearbeiteten Gewölbestützen und Polsterungen ausreichend Halt und sorgen für Stabilität. Bei der hochgradigen Arthrodese verbessert die Schuhbodenversteifung das Abrollverhalten zu verbessern und lindert die Beschwerden.

Lähmung

Krankheitsbild

Es wird zwischen einer schlaffen und einer spastischen Lähmung unterschieden. Die schlaffe Lähmung bzw. Peroneuslähmung entsteht aufgrund einer Nervenschädigung. Die Muskeln, die für die aktive Fuß- und Zehenbewegung zuständig sind, sind dabei komplett gelähmt. Die spastische Lähmung ist Folge einer Schädigung des Gehirns oder des Rückenmarkes. Dabei kann die Funktion von Muskeln und Nerven leicht bis vollständig beeinträchtigt sein.

Behandlung

Durch die Anhebung des Quer- und Längsgewölbes korrigieren unsere Schuhe nach Maß die Fußfehlstellung soweit wie möglich und hemmen die pathologischen Reflexe bei der spastischen Lähmung. Dem Betroffenen wird ein sicherer und stabiler Stand ermöglicht und die Funktionsstörungen bei der schlaffen Lähmung weitestgehend kompensiert.

Beinverkürzung (ab 3,5 cm)

Krankheitsbild

Es wird zwischen der absoluten und funktionellen Beinverkürzung unterschieden. Bei der absoluten liegt eine tatsächliche Differenz in der Länge der Beinknochen vor. Diese kann angeboren sein oder durch Unfälle, Verletzungen und Beinfehlstellungen entstehen. Die funktionelle Beinlängendifferenz lässt sich auf einen Beckenschiefstand zurückführen. Durch die Schieflage wirkt ein Bein kürzer, die Länge der Beinknochen ist jedoch gleich.

Bei der Beinverkürzung versucht der Rücken, den Längenunterschied zu kompensieren. Dadurch wird die Wirbelsäule stärker belastet, was langfristige Auswirkungen auf die gesamte Körperhaltung hat. Die Folgen können starke Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Hüftarthrose, schmerzhafte Muskelverspannungen mit Kopf- und Nackenschmerzen und Skoliose sein.

Behandlung

Die Erhöhung unserer Maßschuhe wird individuell an die Beinlängendifferenz angepasst und gleicht diese ideal aus. Das Becken und die Haltung werden in die richtige Position gerückt.

Rheuma & Diabetes

Krankheitsbild

Der rheumatische Fuß bezeichnet Fußverformung aufgrund einer Entzündung und Instabilität von Gelenken und Sehnen. Dabei ist der Vorfuß deutlich verbreitet und das Langsgewölbe eingesunken, wodurch ein Plattfuß entstehen kann. Zudem können sich andere Zehenfehlstellungen bilden wie z.B. ein Hammerzeh. Weitere typische Symptome sind Schmerzen, Schwellungen, Bewegungseinschränkung und Versteifung.

Diabetes mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) ist eine Folgeerkrankung des Diabetes Mellitus. Diese führt zu einer Durchblutungsstörung der Extremitäten, beispielsweise der Beine, und Schmerzen bei Belastung. Umgangssprachlich wird diese Erkrankung auch Schaufensterkrankheit genannt.

Diabetes mit Polyneuropathie (PNP) tritt auch infolge der Zuckerkrankheit Diabetes Mellitus auf. Dabei wird das gesamte periphere Nervensystem geschädigt, wodurch Tastsinn und Mobilität an den betroffenen Stellen beeinträchtigt sind.

Behandlung

Bei dem rheumatischen Fuß und Diabetes mit PNP oder pAVK finden unsere konfektionierten Therapieschuhe Anwendung. Je nach Schweregrad passen wir diese in den Bereichen der Sohle und des Absatzes individuell mit Korrektur- und Stützelementen an den Fuß an, um Gangbeeinträchtigungen und Folgeschäden vorzubeugen.

Amputation

Krankheitsbild

Eine Amputation können sowohl die Zehen als auch Teile oder den gesamten Vorfuß betreffen. Der häufigste Grund einer Amputation sind arterielle Störungen, beispielsweise Diabetes Mellitus mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK).

Behandlung

Je nach Amputationsart passen wir unsere Maßschuhe an Ihre Beschwerden an, um Ihre gewohnte Bewegungsfreiheit wiederherzustellen. Eingearbeitete Gewölbestützen, Vorfußersatz, ggfs. Stützlasche und hohem Schaft sorgen für Stabilität und Halt.

Cordewener Reparatur

In unseren Werkstätten kümmern wir uns gerne um die Reparatur Ihrer Lederschuhe, Taschen, Handyhüllen und mehr. Legen Sie Ihr beschädigtes Lieblingsstück einfach in einem unserer Stores vor - unsere erfahrenen Orthopädie-Schuhmacher kennen sich bestens mit Leder und anderen Materialien aus und sind für Sie die richtige Hilfe.

Reparatur anfragen